Home of SORYA

„Wenn ich jemanden bezahle, um die Bettlaken zu waschen, spare ich Zeit, muss aber den Preis erhöhen...“ – eine weise Erkenntnis, neben vielen anderen, die wir gemeinsam – vor allem aber Tourismusstudentin Sitha – seit der Entstehung des Sorya Homestay-Projektes in Tropeang Sdock gewonnen haben. Das Projekt entstand auf Sithas Initiative hin und seither arbeitet sie an seiner Perfektionierung und wird nicht müde, Verbesserungsvorschläge möglichst bald in die Tat umzusetzen. Wie aufwendig es sein kann, den Wünschen von Touristen gerecht zu werden, ist wohl eine der wichtigsten Erkenntnisse. Seit Beginn des Projektes setzt sich Sitha jeden Morgen gespannt an den Laptop und schaut nach, ob neue Buchungen eingegangen sind.

Carina Schmidt, Hamburg


Der Tourismus ist ein inzwischen stark gewachsener Wirtschaftszweig. Kambodscha ist aber viel mehr als nur der Besuch von Tempelanlagen. Und so entstand die Idee den Menschen eben jenes Leben zu zeigen, das der größte Teil der kambodschanischen Bevölkerung lebt. Dieses Leben findet aber nicht in den Touristenmetropolen statt sondern auf dem Land.

Soryas Homestay soll nicht nur für mehr finanzielle Unabhängigkeit sorgen und Gästen dank geführter Touren einen guten Einblick in den Alltag und das wunderschöne ländliche Kambodscha mit seinem einzigartigen Dorfleben geben, sondern hat sich dabei auch zu einem richtigen Lernprojekt entwickelt: Essen zur gewünschten Zeit bereitzustellen, fahrtüchtige Räder zu besorgen und auch am Wochenende Führungen auf den Phnom Chisor anbieten zu können, sind nur einige der Herausforderungen, denen sich die Mitarbeiter bei jedem neuen Gast stellen müssen.
Der Kunde soll schließlich auch hier König sein!
Wie königlich man sich in der nie-wieder-aufstehen-wollen-Hängematte auf der Terrasse des traditionellen Holzhauses oder bei Reis mit Bananen, Zimt und Sojamilch zum Frühstück fühlen kann – davon muss sich jeder selbst überzeugen!


Bei Interesse könnt Ihr ein einzigartiges Erlebnis mit der Landbevölkerung Kambodschas unter cambodia(at)sorya.org oder per Airbnb buchen: www.airbnb.com